Frankfurter Wäldchestag
Waldparty mit Tradition 23.05. - 26.05.2015

Heinrich Hasselhorst, 1871

Einzig in Frankfurt am Main ist der gern als "höchster Pfingstfeiertag" bezeichnete Wäldchestag, der Dienstag nach Pfingsten. Dieser Tag wird seit Jahrhunderten als der Nationalfeiertag der Mainmetropole begangen. Seit Generationen lässt man spätestens am Mittag Arbeit Arbeit sein und zieht in den Frankfurter Stadtwald, um den Wäldchestag zu feiern. Der Wäldchestag steht für Identifikation und Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt. Er ist signifikantes Brauchtum und Teil des städtischen Lebens.

Ort
Frankfurt Stadtwald - Am Oberforsthaus, 60528 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten
Samstag + Sonntag 12:00-01:00 Uhr
Montag + Dienstag 12:00-24:00 Uhr

Anreise
Straßenbahnlinien 21 und 20, Buslinien 61 und 61 V, Haltestelle Oberforsthaus.

Die Parkplätze "Gleisdreieck" und "Waldparkplatz" der Commerzbank-Arena können kostenlos genutzt werden.
Informationen zur Anfahrt mit dem PKW finden Sie hier.

Geschichte des Wäldchestags

Literatur

Konzeption

Weitere Informationen

Tel. +49 (0) 69/21 23 89 90
Fax +49 (0) 69/21 23 18 93
feste@infofrankfurt.de
Bewerbungsunterlagen
   Standbetreiber

Frankfurt Wäldchestag auf Facebook Wäldchestag

Downloads

Nutzungsbedingungen

fWaeldchestag_07 Riesenrad

Nutzungsbedingungen akzeptieren und Photo 1 laden

fWaeldchestag_07

Nutzungsbedingungen akzeptieren und Photo 2 laden

fWaeldchestag_07 Kettenkarussell

Nutzungsbedingungen akzeptieren und Photo 3 laden

fWaeldchestag_07 Schiffsschaukel

Nutzungsbedingungen akzeptieren und Photo 4 laden

fWaeldchestag_07_1

Nutzungsbedingungen akzeptieren und Photo 5 laden

Hilfe | Sitemap | Impressum | Suche: