FAQ Frankfurt Card - Summer Edition

Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Summer Edition der Frankfurt Card

Gruppe in der neuen Frankfurter Altstadt
Gruppe in der neuen Frankfurter Altstadt - © #visitfrankfurt, Holger Ullmann

Häufig gestellte Fragen rund um die Erlebniskarte.

Die Frankfurt Card Summer Edition ist eine reine Erlebniskarte mit der man vielfältige kulturelle Angebote zum vergünstigten Preis kennen lernen kann.

Die 1-Tageskarte Frankfurt Card Summer Edition gilt am eingetragenen Kalendertag. Die 2-Tageskarte ist am eingetragenen und am folgenden Kalendertag gültig.

Sie ist als digitales Ticket sowie als print@home-Version gültig.

Auf dem print@home Ticket wird der Name des ersten eingetragenen Teilnehmers angezeigt.

Ja, die 2-Tageskarte ist nur an zwei aufeinander folgenden Tagen gültig.

Nein, die print@home Tickets sind personengebunden und nicht übertragbar. Der auf dem Ticket namentlich genannte Hauptreisende muss bei der Nutzung dabei sein.

Ja, die Karte kann für eine spätere Nutzung erworben werden. Das Nutzungsdatum muss jedoch zwingend beim Verkauf genannt und eingetragen werden, ansonsten ist die Karte ungültig. Ein Verkauf ohne Datumsangabe ist nicht möglich. 

Ja, denn es wird nur eine Karte für die Gruppe ausgegeben. Die Karte muss für die Inanspruchnahme der vergünstigten Angeboten mitgeführt und vorgezeigt werden.

Nein, Frankfurt Card-Ermäßigungen gelten für reguläre Eintrittskarten für Erwachsene. Auf bereits bestehende Ermäßigungen werden keine weiteren Rabatte gewährt.
Gegebenenfalls sind vor Ort vom jeweiligen Leistungsträger ermäßigte Tickets günstiger.

Gegebenenfalls sind vom jeweiligen Leistungsträger angebotene Familienkarten günstiger. 

Nein, erworbene Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Nein, die Frankfurt Card Summer Edition ist keine Fahrkarte. Mit ihr lassen sich zahlreiche Vergünstigungen und ermäßigte Eintritte wahrnehmen.