Reisen in Corona-Zeiten

Stand: 25.11.2021

Liebe Frankfurt-Besucherinnen und -besucher,

aktuell gelten in Hessen die neuen Regelungen der Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV). Die bisherige 7-Tage-Inzidenz als Orientierungskriterium wird durch zwei neue landesweite Kriterien ersetzt:

  • Hospitalisierungsinzidenz (Anzahl der innerhalb von 7 Tagen neu wegen Corona in ein Krankenhaus aufgenommenen Personen)
  • Intensivbettenbelegung (mit Corona-Patienten belegte Intensivbetten in Hessen)

Beim Überschreiten der folgenden Schwellenwerte, werden zusätzliche Schutzmaßnahmen ergriffen:

  • Stufe 1: Hospitalisierungsinzidenz > 8 bzw. Intensivbetten > 200 (weitere Zugangsbeschränkungen zu Veranstaltungen etc. oder PCR-Test-Vorgaben)
  • Stufe 2: Hospitalisierungsinzidenz > 15 bzw. Intensivbetten > 400 (weitere Zugangsbeschränkungen zu Veranstaltungen etc., insbesondere 2G-Regel)

Das Robert Koch-Institut bietet eine Übersicht der aktuellen Schwellenwerte für Hessen.

Aktuell gilt

Maskenpflicht

Maskenpflicht gilt u.a. in öffentlichen Gebäuden, im Einzelhandel, im öffentlichen Personennahverkehr, in Innenräumen bis zum Sitzplatz und überall dort, wo der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann.

Die Maskenpflicht gilt laut Verfügung  der Stadt Frankfurt im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Bereich des Frankfurter Weihnachtsmarktes.
zur Karte 

Öffentlicher Personennahverkehr

In öffentlichen Verkehrsmitteln gilt die 3G-Regel. 

Das heißt, Fahrgäste müssen einen Impfnachweis, einen Genesenennachweis oder einen Nachweis über einen negativen Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, mit sich führen. Ausgenommen davon sind Schülerinnen und Schüler sowie Kinder unter 6 Jahren.

Private Treffen Kontaktbeschränkung ist aufgehoben. Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und ggfs. auch Tests werden empfohlen. Ab mehr als 25 Personen gelten Veranstaltungsregeln.
Freizeitaktivitäten

In geschlossenen Räumen: 2G-Regel, Maskenpflicht, Abstands- und Hygienekonzept

Im Freien: 3G-Regel bei mehr als 1.000 Teilnehmenden, bei mehr als 5000 Teilnehmenden müssen 90% der Personen die 2G-Regeln erfüllen, Maskenpflicht in Gedrängesituationen, Abstands- und Hygienekonzept, wer nicht geimpft oder genesen ist, muss derzeit zur Teilnahme an 3G-Veranstaltungen oder beim Betreten von vielen 3G-Einrichtungen einen aktuellen PCR-Test vorlegen. 

Volksfeste, Weihnachtsmärkte, Umzüge und ähnliche Veranstaltungen: Abstands- und Hygienekonzept

Großveranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 1000 Personen bedürfen die Genehmigung der zuständigen Behörden.

Bitte informieren Sie sich bei den einzelnen Kultur- und Freizeitstätten oder im Veranstaltungskalender.

Stadtrundfahrten und Stadtrundgänge finden statt.

Veranstalter oder Betreiber haben die Möglichkeit das 2G-Optionsmodell anzuwenden.

Einzelhandel Die Geschäfte sind geöffnet mit Quadratmeterbegrenzung. Es gilt Maskenpflicht.
Veranstalter oder Betreiber haben die Möglichkeit das 2G-Modell anzuwenden.
Gastronomie Innengastronomie: 2G-Pflicht und Maskenpflicht bis zum Platz für Personal und Gäste, Abstands- und Hygieneregeln beachten
Außengastronomie: Abstands- und Hygieneregeln beachten
Übernachtungsangebote

2G für private Übernachtungen
3G bei geschäftlichen Übernachtungen, Nachweis eines maximal 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests oder maximal 24 Stunden zurückliegenden zertifizierten Antigen-Schnelltests

Achtung: Die Ausnahme bildet hier die Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen wie beispielsweise von Speisesälen oder Schwimmbädern. Hier gilt wieder die 2G-Regel.

zur Hotelsuche

Geschäftsreisen + Business Meetings Unser Frankfurt Convention Bureau informiert Sie online über die aktuell geltenden Regeln für Geschäftsreisen und Business Events.
2G-Modell (Zugang nur für Genesene und Geimpfte) Veranstalter oder Betreiber haben die Möglichkeit das 2G-Modell einzuführen, hierbei entfallen Maskenpflicht, Abstandsregeln und Kapazitätsbeschränkungen, sofern nicht explizit gewünscht. Bitte informieren Sie sich individuell bei den Einrichtungen, die Sie besuchen möchten, ob das 2G oder 3G-Modell Anwendung findet.

Aktuelle Verordnungen und weitere Informationen

Täglich steht Ihnen die Hotline zum Coronavirus des Landes Hessen von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr zur Verfügung unter der landesweiten Rufnummer 0800-5554666.

Unsere touristische Servicehotline erreichen Sie von Montag bis Freitag von 9.30 bis 15.30 Uhr unter +49 (0) 69/24 74 55 - 400