Frankfurter

Kränzchen

Episode 1 - Eine Frankfurter Gästeführerin packt aus

Die Kleinmarkthalle, verschwundene Gäste und prominenter Besuch...

Gästeführerin Wiebke Singer
Gästeführerin Wiebke Singer - © Wiebke Singer

Was macht den Beruf Gästeführer aus? Warum wird man Gästeführer?
Was liebt und erlebt man, wenn man Tag ein, Tag aus mit den unterschiedlichsten Gästen der Welt durch unsere kleine Mainmetropole läuft?

Diese und noch viele andere Fragen haben wir uns auch schon oft gestellt. Wiebke Singer, unser Gast und seit über 15 Jahren leidenschaftliche Gästeführerin, kann uns all das beantworten und verrät uns sogar noch die ein oder andere Anekdote mehr.

Auch wenn nicht immer alles glatt läuft und eine russische Oma verloren zu sein scheint, oder das Tablett mit Frankfurter Köstlichkeiten mit allen Mitteln verteidigt werden muss, Wiebke lebt für ihren Beruf und diese Begeisterung haben wir bei unserer Plauderrunde live miterleben können.
Außerdem werden bei unseren „Quick Five“ über Lieblingsorte, die besten Sommerlocations und vieles mehr gefachsimpelt.

Und wenn ihr noch erfahren wollt, was der Name "Clooney" mit Frankfurt zu tun hat - hört doch mal rein!

Über was haben wir unter anderem gesprochen?

Höchster Schloss

Schloss

Frankfurt am Main

Altes und Neues Schloss Höchst

Details

Kleinmarkthalle

Verkaufsstand

Frankfurt am Main

Die 1.500 m² große Kleinmarkthalle bietet dem Besucher ein kulinarisches Paradies.

Details

Museumsufer

Parkanlage

Frankfurt am Main

Das Frankfurter Museumsufer ist einer der bedeutendsten Standorte für Museen in Deutschland und Europa.

Details

Lohrberg

Aussichtspunkt

Frankfurt am Main

Der etwa 185 Meter hohe Lohrberg gilt als Hausberg von Frankfurt und ist der einzig verbliebene Weinberg innerhalb des Stadtgebietes.

Details

Kaiserdom St. Bartholomäus

Dom

Frankfurt am Main

Genießen Sie, vom Domturm aus, einen wundervollen Blick aus 66 Metern Höhe über die Mainmetropole.

Details

Gäste und mehr

Wiebke Singer

Gästeführerin

Alle Infos zu Wiebke findet ihr hier.

Dr. John Provan

Historiker

Wer sich gerne einmal das Archiv von John anschauen möchte, sollte sich per Mail an ihn wenden: johnprovan@gmx.net