LIEBE - eine Skulptur

LIEBE - Metaphorik eines emotionalen Zustands – eine Skulptur

Metaphorik eines emotionalen Zustands? Liebe ist ein existenzieller Grundpfeiler des menschlichen Daseins. Sie ist jedem Menschen eigen, völlig unabhängig von Herkunft, Bildung, Nationalität oder Alter. Liebe ist Alltag und exzeptionell. Liebe findet ihren Wert nicht im Besitz des adressierten Objekts, sondern im dialogischen Raum dazwischen. Die Skulptur steht für einen elementaren Bereich unseres gemeinschaftlichen Lebens: Integration, Kommunikation, Austausch, Respekt, Akzeptanz, Interesse.
Künstlerische Bezugnahme
Ein Wort, ein Bild, eine Skulptur, die Metaphorik eines emotionalen Zustandes. Ort und Werk • Anwohner und Besucher • unspektakulär und spektakulär • Sinnbild und Spiegelbild • Kunst und Mensch.
Standort und Skulptur beziehen sich hier auf eine Lebensumgebung, die nicht in erster Linie aus Gründen der Liebe entstanden ist, uns aber ebenso ständig begleitet und unter Umständen auch verwirrt…
Die Skulptur versteht die Künstlerin Cornelia F Ch Heier als Intervention: „Vielleicht lächeln SIE mal ohne ersichtlichen Grund, oder übertragen das Gefühl der Liebe auf einen völlig Fremden, vielleicht sprechen Sie einfach mal darüber…“
Die Skulptur wurde 2007 - 2011 an verschiedenen Standorten aufgebaut, seit 2010 steht die Arbeit am Ende der Friedberger Anlage.
Ein Projekt in Kooperation mit dem Kulturamt Frankfurt am Main.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.