Dippemess im Frühjahr

07.04. – 01.05.2017

Die Dippemess auf dem Festplatz am Ratsweg gilt als der Spitzenreiter der Volksfeste in der Rhein-Main Region. Nirgends zählt man höhere Besucherzahlen. Vom Festzelt über aufregende Fahrgeschäfte und gastronomische Stände reicht das Angebot für die ganze Familie. Im Frühjahr stehen die Gäste im Mittelpunkt, die rasanten Fahrspaß lieben. Jedes Jahr um diese Zeit heißt es erneut: Höher! Schneller! Weiter!

 

Zum ersten Mal auf der Frankfurter Dippemess:
Der Riesenkettenflieger Jules Verne Tower feiert Premiere auf der Frankfurter Dippemess. Der 80 Meter hohe Tower hat 16 Gondeln. Sie wirbeln in 70 Metern Höhe mit bis zu 60 km/h herum. 

 

Montag – Donnerstag:                                         14.00 – 23.00 Uhr

Freitag + Samstag (auch Ostersamstag):          14.00 – 24.00 Uhr

Sonntag:                                                                 12.00 – 23.00 Uhr
 
Ausnahmen:

Sonntag, den 30.04.:                                            12.00 – 24.00 Uhr

Montag, den 01.05.:                                             12.00 – 23.00 Uhr

 

 

Zum ersten Mal auf der Dippemess im Festzelt: Das Frankfurter Frühlingsfest
 
Freitag, 28. April und Samstag, 29. April 2017

ab 17.30 bis 24.00 Uhr         Party mit viel Spaß und Livemusik mit der Frankfurter Oktoberfest Band
 
Sonntag, 30. April 2017

ab 10.30 Uhr                           Familienfrühschoppen. Spaß für die ganze Familie

ab 18.00 Uhr                           Der neue Tanz in den Mai

 

Feuerwerk
01. Mai 2017 ab 22.00 Uhr, Festplatz am Ratsweg

 

Ort
Festplatz am Ratsweg, 60385 Frankfurt am Main

 

Hinweis: Hunde sind auf dem Festplatz nicht gestattet

 

Kindertage und Familientage

Jeden Dienstag – Dippemess-Kindertag!

Jeden Donnerstag – Dippemess-Familientag!

Details

Attraktionen und Händlermarkt

Insgesamt 143 Stände:

Festzelt, Fahr- und Belustigungsgeschäfte, Schieß-und Spielstände,

Händler- und Dippemarkt, Imbiss und Spezialitäten, Süßwaren.

Details

Festzelt Programm

Festhalle Hausmann

Details

Anreise

Dippemess: Straßenbahn, U-Bahn, Achterbahn

Vier Linien, eine Haltestelle, kurze Weg

Parkplätze stehen direkt am Festplatz nicht zur Verfügung!

Details

Die Geschichte der Dippemess

Die Frankfurter Dippemess blickt auf eine Tradition bis ins 14. Jahrhundert zurück.Seinerzeit war die „Maamess“, wie sie damals noch genannt wurde, ein mittelalterlicher Verkaufsmarkt für Haushaltswaren.

Details