Frankfurt

barrierefrei

Bundesweites Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Reisen für Alle
Reisen für Alle

Das Projekt „Reisen für Alle“ ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Kooperationsvorhaben des Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. und des Vereins Tourismus für Alle Deutschland e.V. - NatKo. Ziel ist die bundesweite Einführung eines Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“ , das in mehrjähriger Zusammenarbeit und Abstimmung mit Betroffenenverbänden sowie touristischen Akteuren entwickelt wurde.

Ausgebildete Erheber besuchen im Rahmen des Projektes die touristischen Einrichtungen, um Daten und Maße zu erheben. Diese werden dann in der Online-Datenbank zur Verfügung gestellt und helfen Interessierten bei der Reiseplanung.

 

In der Stadt Frankfurt am Main sind aktuell folgende Betriebe nach dem System "Reisen für Alle" erhoben und offizielle Daten für Reisende mit Behinderung verfügbar:

Weitere Betriebe folgen sukzessive.

 

 

Weitere Informationen zu dem Projekt "Reisen für Alle", für Reisende, Betriebe und Destinationen, finden Sie hier.