Frankfurt

vielseitig

Städel Museum 2021

Museumseintritt und Führung durch die Ausstellung ab 15 Personen

Beschreibung

Max Beckmann verbrachte die längste und wichtigste Zeit seines Lebens in Frankfurt am Main.

Hier entwickelte er sich zwischen 1915 und 1933 zu einem Künstler von internationalem Rang. 

Schon früh hat das Städel Museum begonnen, Werke des Künstlers zu sammeln.

Im Zentrum der Ausstellung steht die jüngste Erwerbung: Beckmanns „Selbstbildnis mit Sektglas“, das 1919 entstand. Dieses Hauptwerk aus seiner frühen Frankfurter Zeit steht programmatisch für Beckmanns intensive Beschäftigung mit der Gattung des Selbstbildnisses.

Leistung

  •    Museumseintritt und Führung durch die Sonderausstellung

Das Angebot ist ab 15 Teilnehmern buchbar.

Dauer in Stunden

ca. 1 Stunde

Konditionen/Extras

Zahlung

  •     bis 22 Tage vor Inanspruchnahme der Leistung: Rechnung oder Kreditkarte
  •     ab 21 Tage Inanspruchnahme der Leistung: Kreditkarte