Frankfurt

sehenswert

Kaiserplatzbrunnen

Der große Brunnen am Kaiserplatz wurde der Stadt im Jahre 1876 von dem Bankier Baron Raphael von Erlangen, der Konsul von Portugal, Schweden und Norwegen war, geschenkt.

Die große Porphyrschale ist aus einem Stein geschliffen. Leider entströmte dem Brunnen kein angenehmer Duft. Die Anwohner beschwerten sich oft, dass das Mainwasser im Brunnen an heißen Tagen die ganze Gegend verpestete. Der Brunnen musste wegen des U-Bahn-Baus demontiert werden und ist danach wieder aufgestellt worden. Seit Mitte 1974 sprudelt er wieder, natürlich geruchlos!

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.