Frankfurt

sehenswert

Frankfurter Goethe-Haus und Freies Deutsches Hochstift

Johann Wolfgang Goethes Elternhaus zählt zu den wichtigsten und beliebtesten Dichter-Gedenkstätten Deutschlands.

Das Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhunderts vermittelt mit seinen alten Möbeln und Bildern ein lebendiges Bild von Goethes Jugend. An das Goethe-Haus schließt sich das Goethe-Museum, eine Gemäldegalerie der Goethezeit, an.

Das Frankfurter Goethe-Haus und die Gemäldegalerie des Freien Deutschen Hochstifts sind ab dem 30. Mai 2020 an folgenden Wochentagen wieder geöffnet: Samstag, Sonntag, Montag 10 – 18 Uhr.
Führungen und Workshops werden bis auf Weiteres nicht angeboten.

Die wissenschaftliche Bibliothek des Freien Deutschen Hochstifts kann ab dem 18. Mai wieder genutzt werden. Der Besuch ist nur nach telefonischer Voranmeldung und Buchbestellung möglich: Telefon +49 (0)69 138 80-242. Öffnungszeiten der Bibliothek: Montag bis Freitag 10 – 12 / 13 - 16 Uhr, nach Absprache bis 17:30 Uhr.

Auch wird der Veranstaltungsbetrieb wieder aufgenommen. Die Teilnahme an Veranstaltungen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich: anmeldung@freies-deutsches-hochstift.de, Telefon +49 (0)69 138 80-0. Die Zuschauerzahl ist gemäß der behördlichen Vorgaben begrenzt.

Museums-, Bibliotheks- und Veranstaltungsbetrieb werden mit Umsetzung umfassender Hygiene- und Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) aufgenommen.

Hygieneplan und Vorsorgemaßnahmen

Die Öffnung von Goethe-Haus, Gemäldegalerie und wissenschaftlicher Bibliothek sowie die Durchführung der Veranstaltungen erfolgen entsprechend eines umfassenden Hygieneplans, der nach behördlichen Vorgaben entwickelt und umgesetzt wurde. Es gelten die offiziell erlassenen Verordnungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, der Bundes- und Landesregierung, des Museumsverbandes und der Behörden der Stadt Frankfurt. Die Vorsorgemaßnahmen für den Infektionsschutz umfassen eine strenge Reduzierung der zugelassenen Besucherzahlen sowie die vermehrte Reinigung von neuralgischen Punkten. Es gilt die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern, die Nies- und Hust-Etikette ist einzuhalten. Darüber hinaus ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der gesamten Dauer des Aufenthaltes verpflichtend. Dieser kann mitgebracht oder an der Kasse zum Selbstkostenpreis erworben werden. Die Besucherinnen und Besucher werden vor Ort auf die Hygienevorschriften hingewiesen.

Montag 11:00 - 17:00
Dienstag geschlossen
Mittwoch 11:00 - 17:00
Donnerstag 11:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00
24.12.2020 bis 25.12.2020 Heiligabend und 1. Weihnachtstag
31.12.2020 bis 01.01.2021 Silvester und Neujahr


  • Das historische Goethe-Haus ist leider nicht barrierefrei. Der Zugang zu den Ausstellungsräumen im Erdgeschoss ist nur über 6 Stufen mit je 16 cm Höhe möglich, und das erste und zweite Obergeschoss ist nur über Treppen erreichbar. Auf Anfrage können Sie eine mobile Sitzgelegenheit leihen.
  • Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit sind auf Anfrage möglich. Blindenführhunde sind im Goethe-Haus erlaubt.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.