Rheingauer Weinmarkt auf der Freßgass

Vom 28. August bis 06. September 2019 findet der traditionelle Rheingauer Weinmarkt mit ausschließlich Rheingauer Weingütern im Herzen der Stadt Frankfurt am Main auf Frankfurts Flaniermeile „Freßgass“ statt.

Besucher beim Rheingauer Weinmarkt
Besucher beim Rheingauer Weinmarkt  - © Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

„Auf dem diesjährigen Rheingauer Weinmarkt auf der Freßgass präsentieren erstmals 31 Winzerinnen und Winzer den Besucherinnen und Besuchern ihre edlen Tropfen“, freute sich Oberbürgermeister Peter Feldmann. „Erstmals wurde auch ein Flyer aufgelegt, in dem alle Stände der Weingüter verzeichnet sind. So kann man ganz hervorragend seine persönlichen Weinproben und Verkostungen und natürlich auch die Einkäufe für den heimischen Weinvorrat planen. Der Weinmarkt ist eine tolle Gelegenheit für die Frankfurterinnen und Frankfurter, aber auch für die zahlreichen Gäste der Stadt die hervorragenden Rheingauer und Frankfurter Weine und Sekte kennenzulernen.“, so Feldmann weiter.

Mit viel Handarbeit und Fleiß gelang es den Winzern qualitativ hochwertige Weine zu keltern. Neben einem vielfältigen Weinangebot steht besonderes der Jahrgang 2018, der unglaubliche Qualitäten hervorbringt, im Fokus für die Besucher. Denn einem der wärmsten April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen folgte eine sehr frühe Rebblüte und danach ein enorm heißer und trockener Sommer. Für die Trauben bedeutete dies optimale Reifebedingungen.

„Die Befürchtung, dass der trockene Sommer der Menge schaden würde, war grundlos. Im Gegenteil brachten die Reben zur Überraschung vieler Trauben von höchstem Güte-Mengenverhältnis hervor“, versichert der Rheingauer Weinbaupräsident Peter Seyffardt.

Besonders auch die Rotweine haben vom sonnigen Sommer profitiert und präsentieren sich einem ausgezeichneten Farb- und Geschmackserlebnis. „Der Jahrgang 2018 ist von einer dezenten Säure geprägt mit einer gehaltvollen Fruchtaromatik und einem cremigen Abgang“, erklärt die Rheingauer Weinkönigin Katharina Bausch.

Das Weinfest wird am 28. August um 17.00 Uhr von Oberbürgermeister Peter Feldmann, Peter Seyffardt und den Rheingauer Weinmajestäten eröffnet.
„Der Rheingauer Weinmarkt ist ein ganz besonderes Fest.“, weiß Thomas Feda, Geschäftsführer der veranstaltenden Tourismus+Congress GmbH. „Keine Beschallung, kein Programm. Im  Vordergrund stehen der Wein, seine Produzenten und seine Liebhaber.“

Ergänzt wird das Angebot der Winzerinnen und Winzer durch kulinarische Leckereien, insbesondere von den direkten gastronomischen Freßgass-Anliegern.

Öffnungszeiten

Täglich 11.00 Uhr – 23.00 Uhr

Offizielle Eröffnung:

Mittwoch, den 28.08.2019, 17.00 Uhr, am Brunnen

Verkehrsanbindung:

Die Freßgass befindet sich mitten in der Stadt und ist durch den ÖPNV optimal angebunden. S-Bahnhaltestelle Hauptwache oder die Haltestelle Alte Oper der U-Bahnlinien U6/ U7.

 

Vinothekenführer

Wer es nicht auf das beliebte Weinfest schafft, kann mit dem Vinothekenführer die ausgezeichneten Vinotheken im Rheingau besuchen kommen. 31 einzigartige Vinotheken vom Hochheim am Main bis Lorch am Rhein wurden 2019 zertifiziert und laden zum unkomplizierten Weingenuss ein. Auch geführte Touren mit den Kultur- und Weinbotschaften zu einer Auswahl an diesen ausgezeichneten Vinotheken ab Frankfurt, Mainz oder Wiesbaden werden regelmäßig angeboten. Weitere Informationen dazu unter rheingau.com/vinothekentour

Volksfeste, Burgfestspiele, Kleinkunst, Lichtilluminationen, Feuerwerke und vieles mehr stehen dabei auf dem Programm.