Vorschau: Frankfurt Highlights 2020

Von Frühjahr bis Winter hat die Mainmetropole Veranstaltungs-Highlights zu bieten. Was Sie im Jahr 2020 nicht verpassen sollten, erfahren Sie hier.

Blick auf den Frankfurter Römer bei Nacht mit Römerberg im Vordergrund
Blick auf den Frankfurter Römer bei Nacht mit Römerberg im Vordergrund - © Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

Frankfurt am Main ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Egal ob privat oder beruflich motivierte Reise, die Metropole hat jeden Monat Veranstaltungs- und Messehighlights zu bieten. Sollten Sie noch nicht wissen, wann Sie der schönen Stadt am Main einen Besuch abstatten möchten, ermöglicht dieser Ausblick auf die wichtigsten Events des kommenden Jahres einen guten Überblick.

Das Highlight der Kunstszene beginnt bereits am 23. Oktober 2019. Mit „Making Van Gogh“ zeigt das Städel Museum bis 16. Februar 2020 eine Ausstellung, die die Synergien Vincent van Goghs mit der deutschen Kunstwelt thematisiert. Mit Leihgaben aus den renommiertesten Museen der Welt, darunter das Metropolitan Museum of Art New York, die Nationalgalerie Prag und viele weitere, sollte sich kein Kunstfreund diese Ausstellung entgehen lassen. 

Wenn Lichtinstallationen Frankfurts bekannteste Gebäude erleuchten, ist endlich wieder Luminale. Diese Biennale findet vom 12. bis 15. März 2020 im Rahmen der Weltleitmesse für Licht- und Gebäudetechnik „Light + Building“ (08. bis 13. März 2020) statt. Ein künstlerisches Programm und der Light Walk – ein Stadtrundgang zwischen den illuminierten Sehenswürdigkeiten – stellt für Besucher sicherlich das Highlight dar. Mit verschiedenen Vorträgen soll die Luminale zudem einen nachhaltigen Beitrag zur Stadtgestaltung liefern.

Für Frankfurt ist auch die Wiedereröffnung des Jüdischen Museums von großer Bedeutung. Diese ist für April 2020 geplant. Die sanierten Räume zeigen künftig eine Dauerausstellung der jüdischen Geschichte und Kultur der Stadt sowie verschiedene Wechselausstellungen. Zudem wird es ein Café, einen Veranstaltungsraum, einen Museumsshop sowie eine Bibliothek geben.

Die internationale Fachmesse der Musikwirtschaft wird 40 Jahre! Im Jubiläumsjahr können auch Privatbesucher die Musikmesse wieder besuchen. Vom 01. bis 04. April 2020 können Interessierte an Workshops teilnehmen und Konzerte auf dem Messegelände und im Stadtgebiet erleben.

Auch die Dippemess im Frühjahr feiert Jubiläum. Zum 675. Mal wird das Volksfest vom 02. bis 26. April 2020 stattfinden. Groß und Klein kann sich auf die Klassiker, wie das vielfältige Programm im Festzelt und spektakuläre Fahrgeschäfte freuen. Zudem lockt das Fest mit tollen Sonderaktionen.

Sportlich geht es beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt zu. Am 01. Mai 2020 kann an der Strecke wieder angefeuert, gejubelt und gefeiert werden.

Wer es gemütlicher mag, ist beim Grüne Soße Festival vom 09. bis 16. Mai 2020 richtig. Kulinarisch kommt man hier ganz sicher auf seine Kosten, denn jeden Abend wird die beste Grüne Soße des Tages gewählt. Alle Tagessieger kämpfen im Finale um den begehrten Sieg des Wettbewerbs. Zudem können sich die Besucher auf ein kulturelles wie musikalisches Rahmenprogramm freuen.

Vom Nationalgericht zum Nationalfeiertag Frankfurts: der Wäldchestag wird vom 30. Mai bis 02. Juni 2020 gefeiert. Am Dienstag nach Pfingsten wird traditionell mittags in den Stadtwald gezogen, um dort gemeinsam den „höchsten Pfingstfeiertag“ zu zelebrieren. 

Der Sommer in Frankfurt lässt sich besonders gut bei Sonnenschein und Musik genießen. Daher zieht es alle Fans elektronischer Musik vom 05. bis 07. Juni 2020 zum Gelände rund um die Commerzbank-Arena. Dort wird beim World Club Dome – dem „größten Club der Welt“ – ausgiebig gefeiert, getanzt und mitgesungen.

Wer lieber den einen oder anderen Wein zu Klavierkonzerten trinken möchte, ist beim Opernplatzfest richtig. Die gastronomische Vielfalt und ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik zeichnen das Fest vom 24. Juni bis 03. Juli 2020 auf einem der schönsten Plätze der Mainmetropole aus.

Beim Ironman am 28. Juni 2020 kann man am Main und auf dem Römerberg mit den Triathleten mitfiebern und sie vom Streckenrand anfeuern. Wer selbst mitmachen möchte, sollte gut trainiert sein und sich bestens vorbereiten – die Sportler müssen fast 4 Kilometer schwimmen, 185 Kilometer Rad fahren und einen Marathonlauf absolvieren.

An gleicher Stelle findet circa einen Monat später das Mainfest statt. Vom 31. Juli bis 03. August 2020 wird am Main und auf dem Römerberg gefeiert. Dort erwarten den Besucher nicht nur Fahrgeschäfte, Riesenrad und Ochs am Spieß, der Gerechtigkeitsbrunnen wird zudem in einen Weinbrunnen umgewandelt.

Vom 07. bis 16. August 2020 dreht sich alles um den Apfelwein. Beim Apfelweinfestival auf dem Roßmarkt werden nicht nur Frankfurts Nationalgetränk – der Ebbelwei – sondern auch Mixgetränke und Cocktails aus Äpfeln angeboten. Besucher können sich zudem auf ein buntes Bühnenprogramm freuen.

Bunt geht es auch auf dem Osthafen-Festival zu. Das Hafenfest findet am 22. und 23. August 2020 statt und bietet Familien- und Sportaktionen sowie ein abwechslungsreiches musikalisches Programm am Hafen.

Der Main liefert auch die Kulisse für das Museumsuferfest. Zahlreiche Aussteller, Gastronomiestände und Künstler auf 16 verschiedenen Bühnen bilden das Rahmenprogramm eines der größten Kunst- und Kulturfestivals Europas. Hauptakteure sind vom 28. bis 30. August 2020 aber die Museen der Stadt. 25 Museen am Mainufer und in der Altstadt öffnen Tür und Tor und ermöglichen Frankfurtern und Besuchern die Teilnahme an Sonderaktionen und Führungen sowie Einblicke in ihre Ausstellungen.

Auf dem Rheingauer Weinmarkt vom 02. bis 11. September 2020 kann man den Sommer ausklingen lassen. Die Freßgass‘ verwandelt sich in einen Markt mit 15 Winzerständen, an denen Wein und Sekt aus dem Rheingau genossen werden können. Den kleinen Hunger zwischen zwei Rieslingen kann man mit Essen der Freßgass‘-Anlieger stillen.

Neben der Jubiläums-Dippemess findet traditionell auch die Dippemess im Herbst statt. Vom 11. bis 20. September 2020 wird am Festplatz am Ratsweg das etwas ruhigere und rustikalere Pendant zur Frühjahrs-Dippemess mit Familientag und familientauglichen Fahrgeschäften stattfinden.

Nach der Feste-Saison kann man im Herbst auch einmal mit einem guten Buch entspannen. Wem noch die passende Literatur dazu fehlt, sollte die Frankfurter Buchmesse vom 14. bis 18. Oktober 2020 nicht verpassen. Das Ehrengastland dieser Weltleitmesse wird Kanada sein. Fach- und Privatbesucher können sich auf das neue Publikumsareal mit einem „Fenster zur Stadt“ um Halle 1 des Messegeländes freuen.

Ein riesiger Weihnachtsbaum vor dem Römer, im Hintergrund die einmalige Skyline und das Frankfurter Stadtgeläut – es ist Weihnachten in Frankfurt! Zum Jahresabschluss lockt wie jedes Jahr der Frankfurter Weihnachtsmarkt mit heißem Apfelwein, Bethmännchen und Handkäsfondue. Vom 23. November bis 22. Dezember 2020 wird die besinnliche Zeit gemeinsam auf dem Römerberg, dem Paulsplatz und an der Hauptwache gefeiert. Die „Rosa Weihnacht“ und der Frankfurter Künstler-Weihnachtsmarkt ergänzen auch dieses Mal wieder die klassischen Buden des Weihnachtsmarktes.

Das Jahr 2020 begann mit einem großen Künstler und so endet es auch: ab 09. Dezember 2020 bis 04. April des folgenden Jahres ist im Städel Museum eine Rembrandt-Ausstellung geplant. Ein absolutes Muss für alle Kunstkenner und solche, die es werden wollen.

 PI Frankfurt Highlights 2020  (pdf - 136,26 kB)