The date of this event lies in the past. show all events »

„Germania: Marke & Mythos“ - Virtuelle Ausstellung

Information

Präsentation philatelistischer Raritäten und spannungsvolles Symbol der Germania

Ausstellung in den KunstRäumen des Museums für Kommunikation Frankfurt

Am 1. Januar 1900 gab die Deutsche Reichspost eine Serie von neuen Briefmarken heraus, in deren Mittelpunkt Marken mit dem Motiv der „Germania“ standen. Diese Serie war insgesamt 22 Jahre lang in Gebrauch, eine für Briefmarken ganz ungewöhnlich lange Umlaufdauer. Dieser lange, historisch sehr wechselvolle Zeitraum erklärt aber auch,  warum die „Germania“ bis heute zu den bekanntesten und prägendsten Postwertzeichen Deutschlands gehört. Das Museum für Kommunikation zeigt Konkurrenzentwürfe und Probedrucke aus dem Bonner Archiv für Philatelie. Sie sind zum Teil erstmals überhaupt öffentlich zu sehen.

Die Ausstellung virtuell !