Auf Goethes Spuren

Stadtrundgang

Beschreibung

Bei einem Rundgang für Gruppen lernen Sie das Frankfurt der Goethezeit kennen

Goethe war ein Frankfurter: „Am 28. August 1749, mittags mit dem Glockenschlage zwölf, kam ich in Frankfurt am Main auf die Welt“. In seiner Autobiographie „Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit“ stellt er seine Erlebnisse aus den Jahren 1749 bis 1775 liebevoll dar. Während des Rundgangs lernen Sie das Frankfurt der Goethezeit kennen.

Treffpunkt:
Vor dem Haupteingang der Paulskirche/ Paulsplatz

Route:

  • Paulsplatz
  • Paulskirche (Vorgängerbau Barfüßerkirche - Goethes Frankfurter Schulort)
  • Neue Altstadt (Haus der Tante Melber)
  • Goethe-Haus (von Außen)
  • Rossmarkt
  • Katharinenkirche (Konfirmationsort Goethes)
  • Hauptwache (Gedenktafel Haus zum Goldenen Brunnen, Wohnsitz von Goethes Mutter nach Verkauf des Goethe-Hauses)

Hinweis:
Aktuell findet die Tour ohne Innenbesichtigungen statt. Wir empfehlen Ihnen den Besuch des Goethe Hauses vor oder nach der Stadtführung.
Weitere Informationen zum Goethe Haus: www.goethehaus-frankfurt.de