Frankfurt

phantastisch

Kongresse + Events + Incentives

Barrierefreie Veranstaltungen

Barrierefreiheit ist für viele unentbehrlich. Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, wie dies die MICE-Branche berührt?

Barrierefreie Veranstaltungen Historisches Museum Frankfurt
Barrierefreie Veranstaltungen Historisches Museum Frankfurt - © #meetfrankfurt, Andi Weiland I Gesellschaftsbilder.de

Schon bei der Planung einer Veranstaltung sollte über Inklusion nachgedacht werden, denn Barrierefreiheit bedeutet nicht, nur einen ebenerdigen Eingang zur Location zu bieten; auch der Service, Veranstaltungsinformationen und die Vermarktung gehören zur Planung einer barrierefreien Veranstaltung.

Die An- und Abreise mit Bus und Bahn sind genauso wichtig wie Auslaufmöglichkeiten für Assistenzhunde, Platz für Rollstühle bei der Saalbestuhlung oder Gebärdendolmetscher. Frankfurt bedient mit seinen vielen Vorzügen, sei es die kompakte Größe oder die gute Anbindung an das Verkehrsnetz sowie einer abwechslungsreichen Eventinfrastruktur, die unterschiedlichen Bedürfnisse von Veranstaltungsteilnehmern mit Handicap.

Frankfurt ist auch inhaltlich gut aufgestellt, denn seit 2003 ist die Stadt Veranstaltungsort der SightCity, einer Messe für Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen.

Auch bei Eigenmessen der Messe Frankfurt wird auf Barrierefreiheit geachtet. So erhalten Begleitpersonen von Trägern eines Schwerbehindertenausweises kostenfreien Eintritt und es stehen Rollstühle und Scooter gegen eine Kaution zur Verfügung.

Viele Hotels bieten ihren Gästen rollstuhlgerechte Zimmer an, Spitzenreiter ist das MOXY Frankfurt East mit 20 Zimmern.

Und nicht nur das. Im Freizeitbereich hat sich Frankfurt ebenfalls auf Gäste mit körperlichen und kognitiven Einschränkungen eingestellt. Nahezu alle Stadtrundgänge können stufenlos geführt werden und für blinde und sehbehinderte Personen gibt es den speziellen Rundgang „Frankfurt begreifen“, bei dem die Stadt haptisch und geschmacklich erkundet wird. Für Menschen mit Hörbehinderung kann ein Gebärdendolmetscher dazugebucht werden.

Ein Großteil der Frankfurter Sehenswürdigkeiten ist für Menschen mit Handicap gut zugänglich und hat besondere Angebote im Programm. Empfehlenswert ist das Historische Museum, das konsequent unter dem Aspekt der Inklusion renoviert und wiedereröffnet wurde.