Congress Center Messe Frankfurt im neuen Look & Feel

17.11.2020: Komplett modernisiert, überzeugt das Congress Center Messe Frankfurt nun mit modernster Gebäudeausstattung und -technik sowie außergewöhnlichem Interior Design.

Counter im Congress Center
Counter im Congress Center - © Messe Frankfurt, Fotograf Pietro Sutera

Der Counter im Foyer wurde bereits mit dem German Design Award ausgezeichnet. Erste Veranstaltungen fanden im September und Oktober statt.

Die seit langem geplante und nun abgeschlossene Revitalisierung des Congress Center Messe Frankfurt ist geprägt von vielen funktionalen und innenarchitektonischen Verbesserungen. Das Mobiliar ist neu und ein neutrales Farbkonzept überzeugt mit großflächiger Raumaufhellung in den Foyers sowie ab 2023 auch in den Übergängen zur neuen Halle 5. Alle Konferenzräume haben neue Böden bekommen, der Marmorboden im Eingangsfoyer strahlt, die WC Anlagen sind komplett überarbeitet. Der futuristisch anmutende Counter im Foyer wurde jüngst vom Rat für Formgebung mit dem German Design Award prämiert.

Die optimierte Gebäude- und Sicherheitstechnik bietet allen Veranstaltern und Teilnehmern ab sofort mehr Komfort und Flexibilität. So wurde die gesamte Netzwerkinfrastruktur erweitert, neue Monitore zur digitalen Beschilderung installiert sowie Projektoren in den Konferenzräumen fest eingebaut und die Leinwände durch Projektionsflächen ersetzt. Die Neugestaltung des Congress Center Messe Frankfurt erfolgte nach Entwürfen der Ippolito Fleitz Group, Stuttgart.

Uwe Behm, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, sieht in der Revitalisierung eine wichtige und notwendige Investition in die Zukunft: „Das Congress Center Messe Frankfurt hat sich in den vergangenen Jahren innerhalb der deutschen Tagungsbranche auf einem Spitzenplatz etabliert. Und das soll auch in Zukunft so bleiben. Mit den umfassenden Modernisierungsmaßnahmen haben wir ein einheitliches modernes Gesamtambiente geschaffen, neue technische Anforderungen umgesetzt und so das ganze Haus optimiert. Es ist chic und wirkt sehr modern und mutig. Der Empfangscounter scheint direkt aus dem All eingeschwebt zu sein – wie die Kommandobrücke der Enterprise 2.0.“

Auf dem Gelände der Messe Frankfurt und damit mitten im Stadtzentrum bietet die Location mit acht Konferenzräumen auf vier Ebenen viel Raum für Kongresse, Tagungen und Events. Zudem besitzt das Kongressgebäude eine unmittelbare Verbindung zur Halle 5 (neu ab 2023) und über das überdachte Wegesystem Via Mobile, eine direkte Anbindung an das gesamte Messegelände. Das Gebäude wurde 1996 nach den Plänen von JSK Architekten, Frankfurt am Main, errichtet und
bietet Raum für bis zu 3.400 Gäste.