Frankfurt

vielseitig

Von Frankfurt in die Welt - die Geschichte der frühen Buchmesse

für 15 bis 60 Personen, 2 Stunden

Beschreibung

Von Frankfurt in die Welt - die Geschichte der frühen Buchmesse: Von Anfang an war das Buch der Motor der Neuzeit und Frankfurt war der Umschlagplatz Nummer eins. Johannes Gutenberg druckte sein erstes Buch in Mainz - als er es verkaufen wollte, musste er auf die Messe nach Frankfurt kommen. 1521 kam eine neue Berühmtheit in die Frankfurter Buchgasse: Martin Luther besuchte auch die Buchhändler, die seine Schriften in großer Auflage auf der Frankfurter Messe verkaufen. Das Buch entwickelt sich in jener Zeit zum ersten Artikel, der "nach Angebot und Nachfrage" hergestellt auf den Markt kommt. In den ersten Jahrzehnten sind es viele Biblen in neuer Übersetzung, die nachgefragt sind. Frankfurt wird zur Stadt des Buches weltweit, mit eigenem Verkauf, Druck und Verlag. Die Buchmesse ist geboren