IMEX + Frankfurt: a Powerful Team

There’s not one without the other

IMEX
IMEX - © #meetfrankfurt, Holger Ullmann

Im Jahr 2003 fand die erste IMEX-Messe in Frankfurt statt. Dass sich die IMEX auch 16 Jahre später noch in Frankfurt trifft und dies auch weiterhin geplant ist, spricht für die Stadt und den Standort.

Es ist keine leichte Aufgabe, eine Messe zu planen, die jedes Jahr 15.000 Fachbesucherinnen und -besucher aus der ganzen Welt begrüßt. Um die Besucher auch weiterhin zu locken, werden immer neue Innovationen von den Organisatoren für die Ausstellungsfläche und die Stadt umgesetzt. Eine Chance, die das Kongresszentrum der Messe Frankfurt nicht für selbstverständlich hält. „Gastgeber der IMEX und der internationalen Reisebranche zu sein, ist für die Messe Frankfurt eine besondere Ehre. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Standortservices, der Infrastruktur und der Ausstellungsfläche überzeugen“, sagt Alessandra Becker, Projektleiterin der Messe Frankfurt Venue GmbH, einer der größten Messehallen der Welt.
In Frankfurt gibt es viel zu entdecken. Die Stadt ist klein und kompakt und lässt sich gut zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxis erkunden. Die Wirtschafts- und Finanzhauptstadt Deutschlands, die auch ein wichtiger Kulturstandort mit vielen ausgewählten Museen ist, erfindet sich ständig neu. Der kürzlich eröffnete Stadtteil Neue Altstadt bietet beim Schlendern durch die, nach Originalplänen nachgebauten, Fachwerkhäuser mit kleinen Geschäften, Tavernen, Restaurants und Plätzen einen Blick in die Vergangenheit.

Warum die IMEX Frankfurt als Standort ausgewählt hat
Neben der Attraktivität von Frankfurts Kultur, Gastronomie und Nachtleben nach Messeschluss, bringt die Stadt auch eine ausgeprägte „Get-Things-Done-Mentalität“ mit in die Eventlogistik. „Die Messe Frankfurt ist ein großartiger Partner für die IMEX. Wir haben gute Kontakte zu einer großen Auswahl an lokalen Zulieferern, die uns helfen, exzellente Shows auszurichten“, sagt Mark Mulligan, Director of Operations, IMEX Group.
Deutschland ist seit langem die Meeting-Destination Nummer eins in Europa und Frankfurt ist ein idealer Standort, weil die Stadt sehr gut erreichbar ist. „Wir können die Menschen von 85 Gateways weltweit direkt nach Frankfurt bringen, aber auch mit der Bahn“, sagt Carina Bauer, CEO der IMEX Group. „Und Frankfurt entwickelt sich weiter: Es gibt viele coole Locations, die wir nutzen können, tolle Restaurants und Bars. Es ist wirklich eine trendige Stadt geworden.“
„Das Verkehrsnetz von U- und S-Bahn (U-Bahn und Regionalzüge) macht es unseren Teilnehmenden und Ausstellern nach dem Ankommen wirklich leicht, sich in der Stadt zurechtzufinden“, fügt Mulligan hinzu.

Was die Hosted Buyer über Frankfurt denken
Hosted Buyer, die regelmäßig Großveranstaltungen außerhalb ihres eigenen Landes planen oder buchen, sind eine wichtige Community auf der IMEX und tragen dazu bei, dass sie zu einem der wichtigsten Branchenevents des Jahres wird.
Auf der IMEX Frankfurt 2019 haben wir eine ausgewählte Gruppe (Fokusgruppe) von Hosted Buyer aus den USA und Kanada befragt, um ihre Wahrnehmung zu verschiedenen Themen, einschließlich ihrer Meinung zu Frankfurt, besser zu verstehen. Da diese zu den wichtigsten Märkten gehören, ist es wichtig, dass Ihnen die IMEX in Frankfurt und die Stadt gefällt.
In ihren Kommentaren wurde Frankfurts großartige Gastronomie und Erreichbarkeit sowie seine „Lebenskraft, Vielfalt, gute Infrastruktur und Logistik“ hervorgehoben.
Von einem Hosted Buyer aus Kalifornien erhielt die Frankfurter Logistik eine großartige Bewertung. Er stellte fest, dass die Stadt aufgrund der "großartigen Flug- und Transportmöglichkeiten, gepaart mit vielen Hoteloptionen, ein sehr guter Ort wäre, um eine internationale Veranstaltung abzuhalten".

Ein weiterer wichtiger Bestandteil für erfolgreiche Meetings, ist die Verfügbarkeit von interessanten, lokalen Freitzeitangeboten und Restaurants sowie Angebote für das Nachtleben, nach einem langen Messetag. Aus diesen Gründen mögen die Hosted Buyer Frankfurt besonders. „Ich genieße das Essen, die Einkaufsmöglichkeiten und die gute Anbindung, um andere Orte in Deutschland und Europa zu erreichen“, sagte ein Einkäufer aus Texas.

Stadt und Event müssen zusammenarbeiten. Wenn Sie eine großartige Messe und einen glanzlosen Ort haben, werden die Teilnehmer im folgenden Jahr nicht zurückkehren. Umgekehrt natürlich auch: Wenn Sie eine langweilige Konferenz an einem großartigen Ort haben, wird es auch hier eher schwer, die Teilnehmenden zur Rückkehr im Folgejahr zu bewegen.

Wir haben festgestellt, dass Hosted Buyer immer wieder kommen, weil sie die IMEX und die Stadt Frankfurt mögen. Ein Hosted Buyer in der Fokusgruppe sagte, der Erfolg der IMEX in Frankfurt sei auf „gutes Eventmanagement und die multikulturelle Stadt“ zurückzuführen. Ein anderer kommentierte: „Die IMEX ist eine der besten Messen, um sich zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen. Außerdem ist es schön, alte Kontakte und Freunde wieder zu treffen. Es ist eine wunderbare Plattform, um Geschäfte zu tätigen.“

Und was sagt Carina Bauer, die verantwortlich für die IMEX in Frankfurt ist, aus der Perspektive der Hosted Buyer?

„Die IMEX und die Stadt Frankfurt sind synonym geworden“, sagt sie. "Man weiß, dass es das eine nicht ohne das andere gibt."