Kulinarische Vielfalt

Frankfurter Grüne Soße
Frankfurter Grüne Soße - © Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

Von Apfelwein bis international hat die Frankfurter Küche alles zu bieten. Ganz traditionell geht es in Alt-Sachsenhausen zu, wo sich ein uriges Apfelweinlokal an das nächste reiht. Hier schmeckt die Grüne Soße mit einem Glas Ebbelwei am besten! Im Bahnhofsviertel hingegen haben sich hippe Bars und Restaurants angesiedelt und laden zu einer kulinarischen Weltreise ein. Die können Sie auch in der Kleinmarkthalle unternehmen, wo Sie neben Gewürzen aus aller Welt auch lokale Zutaten und Gerichte finden.

FFM Bahnhofsviertel satt. Interview mit James und David Ardinast

Der Ruf des Frankfurter Bahnhofsviertels ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Ein bisschen verrucht, etwas shabby, aber trotz des einen oder anderen Vorurteils wahnsinnig gefragt. Das Potenzial des Stadtteils haben die Brüder James und David Ardinast früh erkannt. Seit 15 Jahren prägen die beiden als „Culinary Entrepreneurs“ die Frankfurter Gastro-Szene und haben maßgeblich zu dem Image-Wechsel des Bahnhofsviertels beigetragen.

Details