Anzeige

Märchenhafte Erlebnisse in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau

Ein hinreißendes Märchenschloss mit dem neuen Kindermuseum „GrimmsMärchenReich“, ein zauberhaftes Amphitheater mit den renommierten Brüder Grimm Festspielen, Hessens schönster Wochenmarkt und das älteste Karussell der Welt locken nach Hanau, die Geburtsstadt der weltberühmten Brüder Grimm.

Als Ausgangspunkt der Deutschen Märchenstraße bietet Hanau zahlreiche märchenhafte Erlebnisse – allen voran die Brüder Grimm Festspiele, die von Mitte Mai bis Ende Juli jährlich mehr als 80.000 Besucher ins Amphitheater locken. Unweit der Festspielstätte hat im Frühjahr 2019 das „GrimmsMärchenReich“ eröffnet – das im Schloss Philippsruhe beheimatete Mitmachmuseum nimmt Familien und Kinder mit auf eine zauberhafte Reise durch sieben interaktive Märchenwelten.

Ein beliebtes Fotomotiv ist das knapp sieben Meter hohe Bronzestandbild von Jacob und Wilhelm Grimm. Das Nationaldenkmal aus dem Jahr 1896 steht im Herzen der Stadt, mitten auf dem Marktplatz. Rund um das Denkmal findet mittwochs und samstags der Wochenmarkt statt, der mit seinen rund 100 Ständen Treffpunkt und Ausflugsziel zugleich ist. In der Vorweihnachtszeit findet zu Füßen der Grimms auch der „märchenhafte Weihnachtsmarkt“ statt, der mit seinen 75 Ständen zum Schlendern, Schlemmen und Genießen einlädt.

Unterhaltsame Kostümführungen mit den Brüdern Grimm und ihren Zeitgenossen, eine Fahrt mit der Märchenbahn sowie der Hanauer Märchenpfad in der Innenstadt sind weitere touristische Angebote, die im Zeichen der weltberühmten Märchensammler stehen.

Märchenhaft sind auch die historischen Kuranlagen im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad. Dort ist nicht nur das Hessische Puppen- und Spielzeugmuseum zu Hause, sondern auch das älteste freistehende, funktionsfähige Karussell der Welt. Es wurde 1780 erbaut, inzwischen aufwändig saniert und dreht sich mit seinen prächtig bemalten Holzpferden und –kutschen an mehreren Terminen im Jahr.

Weitere Ausflugsziele in der Brüder-Grimm-Stadt sind das Deutsche Goldschmiedehaus, der Wildpark Alte Fasanerie im Stadtteil Klein-Auheim sowie die malerische Steinheimer Altstadt. Zudem locken zwölf Museen, abwechslungsreiche Märkte, rund 1000 Veranstaltungen und rund 300 Geschäfte, Cafés und Restaurants in der Innenstadt nach Hanau.

Jährliche Highlights

  • Mitte Mai bis Ende Juli: Brüder Grimm Festspiele im Amphitheater
  • Mitte Juni: Lamboyfest in der Hanauer Altstadt
  • Ende Juli: Hanauer Kultoursommer mit Wilhelmsbader Sommernacht
  • Anfang September: Hanauer Bürgerfest am Mainufer
  • Dezember: Märchenhafter Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz

Webseite